Die Lokale Agenda 21 in Königswinter

Die Agenda 21 ist eine Auflistung dessen, was im 21 Jahrhundert zu tun ist, damit die Erde auch für künftige Generationen Einzelmenschen verträgliche Lebensraum bleibt. Dieser Rahmenplan wurden 1992 in Rio de Janeiro auf der UN Konferenz für Umwelt und Entwicklung erstellt, unter Mitwirkung von Delegationen aus 178 Staaten. Im Zentrum stehen der Mensch und sein Lebensumfeld.

Die Lokale Agenda 21 Königswinter ist ein Zusammenschluss von Bürgern, welche die in Rio beschriebenen Aufgaben hier in der Region umzusetzen versuchen. Die ab 15. September 2001 mit unterschiedlichen Konzepten gegründeten Arbeitsgruppen befassen sich insgesamt mit dem menschlichen Miteinander und dem sinnvollen Umgang mit der Natur und unseren Lebensgrundlagen.

Der Leitgedanke heißt: Global denken – lokal handeln.
Leitziele sind: ökologisch tragfähig, ökonomisch nachhaltig und sozial verträglich.

Gefördert von:

Kreissparkasse Köln: Gut für Königswinter